8. Fachsymposium Brennpunkt Alpines Bauen 30.09.21

(Foto: Susanne Reisenberger)

Europa soll in 30 Jahren völlig anders aussehen und der Welt zeigen, wie das geht: eine moderne Wirtschaft, welche die Erde nicht zerstört. Der Plan für dieses „klimaneutrale“ Europa 2050 ist der „Green Deal“. Für den Gebäudesektor sieht der „Green Deal“ primär das Thema energie- und ressourcenschonendes Bauen und Renovieren vor. Das 8. grenzüberschreitende Fachsymposium findet heuer im Rahmen der beiden  EU-Projekte „Das Gebäude als Baustein der Energiezukunft“ und „Green Public Procurement for Building“ statt und gibt einen Blick auf die Herausforderungen und Chancen, die sich aus der Umsetzung des Green Deal ergeben und zeigt Beispielprojekte aus dem Alpinen Raum.

Der Vortrag ist für Sie kostenlos und findet online statt. Zur Anmeldung.

Aus dem Hause Duschl Ingenieure hält unsere Kollegin Magdalena Buchner einen Vortrag über die Vor- und Nachteile thermisch aktivierter Gebäude in Planung und Betrieb um 14:05 Uhr..