Eröffnung der Handwerkskammer Dresden njumii 09.07.2021

In njumii – das Bildungszentrum des Handwerks lernen u. a. Metallbauer, Elektrotechniker, Feinwerkmechaniker, Klempner und Landmaschinenmechaniker. Auszubildende aus Ostsachsen erhalten hier ihre überbetriebliche Lehrlingsunterweisung, angehende Handwerksmeister lernen für ihren Meisterabschluss und zahlreiche weitere Handwerker besuchen Fortbildungskurse.

Das neue Bildungszentrum bietet auf mehr als 7.300 Quadratmetern Nutzfläche u. a. Werkstätten für die Lehrbereiche Metall- und Gebäudetechnik sowie die Schweißtechnik. Die Ausbildung erfolgt in den Bereichen Schmiede, Drehen, Fräsen, Elektro, Blech, Steuerungstechnik, Wasser, Wärme, Erneuerbare Energien sowie in modernen Rohrbank- und CNC-Werkstätten. Es stehen 176 Werkstattplätze für praktischen Unterricht sowie 100 Plätze in den Unterrichts- und Seminarräumen für die Vermittlung theoretischer Kenntnisse zur Verfügung. Außerdem entstanden ein Demonstrationsbereich des Energie-Effizienz-Zentrums für Gebäude sowie ein Veranstaltungszentrum.

Duschl Ingenieure:

Die Planung umfasste die Anlagengruppen Sanitär, Heizung, Lüftung, Elektro, Fördertechnik, Nutzungsspezifische Anlagen und Gebäudeleittechnik über alle Leistungphasen 1-9. Wir Rosenheimer Duschl Ingenieure haben gemeinsam mit unserer Schwesterfirma Ingplan Technik Chemnitz dieses Projekt betreut.

Wir bedanken uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Planungspartnern und besonders beim Bauherrn der Handwerkskammer Dresden