DI + IPT Hand in Hand: NEUBAU CAMPUS HANDWERK DRESDEN

Ein spannendes Projekt geht zu Ende. Die Entwicklung kann im Zeitraffer nochmal angeschaut werden.

Die Herausforderung war der Neubau einer Handwerkskammer mit Werkstätten für Aus- und Weiterbildung, Verwaltungsbereich und Konferenzzentrum. Die Gesamtgröße umfasst ca. 10.600 qm.

Die Planung umfasste die Anlagengruppen Sanitär, Heizung, Lüftung, Elektro, Fördertechnik, Nutzungsspezifische Anlagen und Gebäudeleittechnik über alle Leistungphasen 1-9.

Wir Rosenheimer Duschl Ingenieure haben gemeinsam mit unserer Schwesterfirma Ingplan Technik Chemnitz dieses Projekt betreut.

Wir bedanken uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Planungspartnern und besonders beim Bauherrn der Handwerkskammer Dresden

Hohe technische Anforderungen stellten die Fachkabinette dar. Die Handwerkskammer Dresden erlaubt für Interessierte einen 360° Einblick in ausgewählte Fachkabinette und Werkstätten.