Advent bei Duschl Ingenieure

„In jede Familie und in jedes Haus gehört eine Krippe zur Weihnachtszeit“ und natürlich auch bei der Duschl-Familie und ins HmT. Unter diesem Motto stellt unser Mitarbeiter Hermann Märkl bereits zum fünften Mal eine Krippe in der Staden Zeit in der Klimahalle auf, um allen Kolleginnen und Kollegen auf die kommende Weihnachtszeit einzustimmen, etwas abzulenken, etwas Ruhe zu schenken, etwas zu entschleunigen…

Dieses Jahr ist es ein besonderes Exponat, das Hermann Märkl, der in seiner Freizeit im Krippenverein Bad Aibling aktiv ist und auch zur Unterstützung bei Transport und Aufbau den Vorsitzenden des Krippenvereins, Herrn Jürgen Herold gewinnen konnte. Die orientalische Krippe mit einer imposanten Breite von 1,70m wurde vor etwa 30 Jahren von einem Warngauer Künstler zunächst für eine Kirche gebaut. Hermann Märkl konnte diese Schmuckstück, das seit geraumer Zeit sein Dasein in einer Tenne fristete, erwerben und hier bei uns im HmT aufstellen. Die Figuren (Massefiguren), die die Krippe schmücken, sind zum Teil bereits 60 Jahre alt und wurden durch orientalische Zusatzfiguren, wie Mägde, Kameltreiber etc. in aktueller Ausführung aus Kunstharz ergänzt.

Die Krippendarstellung lädt ein zum Schauen und Begreifen des Wunders der Weihnacht, dem lieblichen Kind in der Krippe im Stall. Wir wünschen allen ein friedvolles Weihnachtsfest!

Vielen Dank für die Leihgabe, die noch bis Maria Lichtmeß (02.02.) bei uns zu besichtigen ist.