Skip to main content

ZENTRALE BRUNNENWASSERVERSORGUNG

 

MAN TRUCK UND BUS AG

 

Auftraggeber:  MAN Truck & Bus AG, München
Kälteleistung: 20 MW
Wärmesenke Brunnenwasser (im großen Teil zur direkten Nutzung) Horizontalfilterbrunnen 2 x 400 l/s
Einsatzgebiet: Prozesskühlung, Quelle für dezentrale Wärmepumpen im Werk (optional möglich)
Bauzeit der gesamten Anlage: 10/16 bis 02/19

 

Die MAN Bus & Truck AG hat auf dem Werksgelände in München die dezentralen Grundwasserbrunnen zu Kühlzwecken stillgelegt und durch eine Zentrale Brunnenwasserversorgung (ZBV) ersetzt. Duschl Ingenieure wurde mit der Auslegung und Ausschreibung der Brunnenpumpen für zwei Horizontalfilterbrunnen mit einer Gesamtförderleistung von 800 l/s (20 MW Kälteleistung) beauftragt. Zudem wurden die neu zu errichtenden Anschlüsse der bestehenden Kühlwasserverbraucher an die neue Kühlwasserringleitung der zentralen Versorgung durch uns geplant. Auslegung der Brunnenpumpen für die Horizontalfilterbrunnen:

 

Das Hauptaugenmerk bei der Auslegung der Brunnenpumpen konzentrierte sich neben der maximalen Fördermenge auf das extrem niedrige Teillastverhalten. Grund hierfür war die Tatsache, dass die Auslegung bei Inbetriebnahme der ZBV nur bei ca. 5 % der später geplanten Voll-Last lag. Die jeweils optimierte Fördermenge wurde durch eine Schlechtpunktregelung in der Ringleitung der ZBV realisiert.