Skip to main content

02.02.23 – ZEIT FÜR DIE PRAKTISCHE VERNUNFT DES MITTELSTANDES

By 16. Dezember 2022Vortragsreihe

Diskussion über 13 Eckpunkte einer zukunftsträchtigen Politik

Nicht alles im Leben ist Wirtschaft, aber ohne Wirtschaft gibt es kein Leben. Gemeinsam zu wirtschaften ist die Essenz unseres Evolutionsvorsprungs als Menschen. Die Moral eines langfristig erfolgreichen Miteinander-Wirtschaften-Wollens ist simpel: Man verhilft anderen zu Nutzen, weil einem das selbst Nutzen verschafft. In dieser Kaskade von Geben und Nehmen aller Wirtschaftenden, wechselseitig als Anbieter und Nachfrager, ist Nachhaltigkeit keine Frage, sondern ein kategorischer Imperativ.

Für Wohlstand für alle überall auf die Moral des Tausches zu bauen, ist der Kern der Sozialen Marktwirtschaft und prägt die praktische Vernunft des unternehmerischen Mittelstandes. Man setzt dabei auf Leistung und Wettbewerb, Wachstum und Fortschritt, Freiheit und Verantwortung und Haftung. Familien- und Eigentümerunternehmer sind überzeugt, dass das auch die Tugenden sind, mit denen sich alle anstehenden Herausforderungen unserer Gesellschaft meistern lassen.

Eine mittelstandsfreundliche und damit zukunftsträchtige Politik ist Politik, die Märkte ermöglicht. Dazu müssen grundlegende Prinzipien und Werte gewahrt werden. Die hat der Arbeitskreis Wirtschaft & Politik in der Verbandsgruppe WIR EIGENTÜMERUNTERNEHMER unter der Leitung von Gerd Maas in einem Eckpunktepapier zusammengefasst. Maas ist Unternehmer aus Wasserburg am Inn und beschäftigt sich darüber hinaus in verschiedenen Ehrenämtern und als Publizist und Dozent mit Wirtschaftsethik und Ökonomie.

Referent: Dipl.-Kfm. Gerd Maas
BUNDESVERBAND DEUTSCHER MITTELSTAND e.V.
WIR EIGENTÜMERUNTERNEHMER

> > HIER ANMELDEN